Chronik

Die Vereinsgeschichte

1931  -  1946  -  1958  -  1971  -  1975

1984  -  1992  -  1997  -  2001  -  2004

2006  -   2009  -   2013 - 2014 - 2015

2016

 

 

1931  Eine Handvoll fußballbegeisterter junger Leute gründen am 26. März 1931 diesen Verein. Es ist ein mühseliges Unterfangen, denn es gibt noch keinen Sportplatz und die Übungsspiele werden auf abgemähten Wiesen und sicher nicht zur Freude der Bauern durchgeführt. Man nimmt sogar an den Verbandsspielen des Kreises Sinsheim teil, wo man hohe Niederlagen einstecken muss, die aber zu größeren Anstrengungen führten.

SV Babstadt e.V. - Chronik - Bild 1

1932  Es wird erstmals Eintrittsgeld für die Spiele verlangt und zwar 20 Pfennig !

1933  Nach einem Sportunfall in Kochendorf, wird ein Verbandskasten angeschafft. Am 27. August findet ein Leichtathletikkampf in Bad Rappenau statt.

1934  Am 04.03. findet der vom Verband angesetzte Außenmarsch über 25 km statt. Es nehmen alle Aktiven teil.

1935  Werbesportfest am 16. Juni in Babstadt mit den umliegenden Vereinen. Abschluss am Abend mit Tanzmusik.

1939 - 1945  Während des zweiten Weltkrieges ruht der Spielbetrieb.

top

SV Babstadt e.V. - Chronik - Bild 2 

1946  In diesem Jahr wird der Spielbetrieb der 1. Mannschaft wieder aufgenommen, aber es fehlt der Kern erfahrener Spieler. Im Gewann Herlisbrunnen wird der erste einigermaßen sportgerechte Rasenplatz unter großem Einsatz der Mitglieder angelegt.

1947  Die Aktiven schaffen den Aufstieg in die A-Klasse.

1948  In vielen Spielen ist das Ergebnis knapp, am Ende der Saison reicht es aber nicht, den Klassenerhalt zu sichern.

1951  Nach Jahren fleißiger Trainingsarbeit wird man in der Saison 50/51 ungeschlagen Meister der B-Klasse Nord. Dies ist ein Riesenerfolg eines kleinen Vereins.

1953  In den Jahren 1953 und 1954 kann die A-Klasse gehalten werden.

1954  Wiederabstieg in die B-Klasse.

1956  25-jähriges Jubiläum. Über Pfingsten sind zahlreiche Mannschaften beim Turnier vertreten. Die gesamte Bevölkerung hilft bei den Vorbereitungen mit.

1957  Aufstieg in die A-Klasse. Ungeschlagen werden die Verbandsspiele beendet.

top

SV Babstadt e.V. - Chronik - Bild 3  SV Babstadt e.V. - Chronik - Bild 4

 

1958  Das vorhandene Spielfeld entspricht nicht mehr den Anforderungen. Die Gemeinde Babstadt stellt Gelände zur Neuanlage eines Sportplatzes zur Verfügung.

1962  Neubau des Sportplatzes. Durch das Anpacken unserer Mitglieder kann ein Rasensportplatz gebaut werden. Zuschüsse kommen vom Regierungspräsidium und von der Gemeinde.

1963  Einweihung des Sportplatzes. Vor großer Kulisse finden über Pfingsten die Feierlichkeiten zur Freigabe des Rasenplatzes statt.

1965  Bau einer Flutlichtanlage für ein halbes Spielfeld. Um das Training der Aktiven zu verbessern, entschließt sich der Verein diese Maßnahme durchzuführen.

1969  Bau des lang ersehnten Vereinsheims. Die Planungen hierfür gehen bis ins Jahr 1965 zurück. Eine Baugenehmigung ist jedoch nicht zu erreichen, da das Gelände in einem Wasserschutzbereich liegt. Durch die Initiative von einigen Mitgliedern wird in Eigenregie der Mühlbach verdohlt. Deshalb wird die Baugenehmigung am 05.02.1969 erteilt. Das Klubhaus wird in Eigenarbeit ausgeführt und 1971 fertiggestellt.

top

SV Babstadt e.V. - Chronik - Bild 5  SV Babstadt e.V. - Chronik - Vereinsheim

 

1971  40-jähriges Jubiläum und Klubhauseinweihung vom 29.05. - 31.05.1971. Dieses Ereignis feiert man mit einem A-Klassen, B-Klassen und AH-Turnier.

1973  Die A-Jugend wird Staffelmeister und steigt in die Sonderstaffel des Verbandes auf. Am 23.08. wird mit dem Bau einer Flutlichtanlage mit 6 Masten und 8 Beleuchtungskörper begonnen. Am 22.09. wird die neue Turnhalle von Bürgermeister Hagner eingeweiht. Gleich am 01.10. bildet sich eine Herren-Gymnastikgruppe.

1974  Die Frauen tun es den Herren gleich und gründen am 20.01. eine Damen-Gymnastikgruppe. Der SV Babstadt trägt vom 18.07. - 21.07. auf der Sportanlage das Stadtpokalturnier aus. Ein kleiner Verein hat sich viel vorgenommen, wird aber durch das schlechte Wetter nicht belohnt.

top

SV Babstadt e.V. - Chronik - Bild 7  SV Babstadt e.V. - Chronik - Bild 8

 

1975  Anbau eines Geräteraumes an das Vereinsheim. Bau des zweiten Sportplatzes als Trainungs- und Bolzplatz.

1976  Vom 10.09. -14.09. feiert Babstadt sein 1000-jähriges Bestehen. Der Sportverein Babstadt wirkt mit acht Wagen bzw. Fußgruppen mit und wird deshalb mit viel Lob bedacht.

1977  Im Oktober entschließen sich aktive Sportler für die Mitglieder eine Winterfeier als Dank für die Unterstützung der Mannschaft zu planen. Dies wird in der überfüllten Sporthalle ein überragender Erfolg und ist als Vorstufe der 1978 gegründeten Theatergruppe zu sehen.

1978  In der Zeit vom 10.07. -11.07. findet der Kreisfachtag in Babstadt statt. Ein großer Erfolg für den SVB, aber auch für den Damenfußball mit dem Spiel Ittlingen gegen Hilsbach/Kirchardt. Die A-Jugend des SVB wird Kreismeister.

1981  Der Verein wird 50 Jahre. Gefeiert wird dieses Ereignis vom 01.06. - 06.06. Den noch lebenden Gründungsmitgliedern Wilhelm Auer, Karl Bär, Philipp Detterer, Wilhelm Dierolf, Wilhelm Hagner und Richard Zwickel wird die goldene Vereinsnadel durch den Bürgermeister der Stadt Bad Rappenau, Herrn Zimmermann, überreicht. Die Ehrennadel des Badischen Fußballverbandes wird Friedrich Albrecht und Helmut Dierolf überreicht.

top

SV Babstadt e.V. - Chronik - Bild 9  SV Babstadt e.V. - Chronik - 50 Jahre SV Babstadt

 

1984  Aufstieg der 1. Mannschaft mit Trainer Weigand in die A-Klasse. Diesen Erfolg feiert die gesamte Bevölkerung am 05.05. in der vollbesetzten Sporthalle.

1985  Vom 19.07. - 20.07. veranstaltet der Verein das 1. Babstadter "SPIEL OHNE GRENZEN". Die Verantwortlichen Doris Seiwald, Harald Gorzawski und Roland Renz dürfen viel Lob für die gut besuchte Veranstaltung ernten. Erstmals führt der Verein ein Grümpelturnier durch. 34 Mannschaften nehmen daran teil.

1987  Das Sportheim wird umgebaut. Die A-Jugend wird Vizemeister.

1988  Die A-Jugend wird Kreismeister und wird deshalb beim „Ball des Sports“ in Bad Rappenau geehrt.

1989  Der Verein führt vom29.07. - 30.07. das 2. „Spiel ohne Grenzen“ durch. Dieses aufwändige Spektakel findet regen Anklang in der Bevölkerung.

1990  Die 1. Mannschaft steigt in die B-Klasse ab. Beim Bad Rappenauer Stadtpokalturnier in Heinsheim belegt der SVB überraschend den 2.Platz.

1991  Der Verein nimmt erstmals am Bad Rappenauer Stadtfest teil und ist mit einem Bierwagen vertreten.

top

SV Babstadt e.V. - Chronik - Bild 11  SV Babstadt e.V. - Chronik - Bild 12

 

1992  Nach über 28 Jahren beendet Friedrich Albrecht seine äußerst erfolgreiche Tätigkeit als 1.Vorsitzender des Vereines. Unter seiner Führung wurde der Verein ein Aushängeschild für vorbildliche Vereinsarbeit. Am 08.02.1992 wird er zum „Ehrenvorsitzenden“ ernannt. Der Sportheimvorplatz wird gepflastert und die sanitären Anlagen im Sportheim werden renoviert.

1993  Der Verein richtet vom 28.07.93 bis 01.08.93 das Bad Rappenauer Stadtpokalturnier der 1. Mannschaften aus. Sieger wird der TSV Fürfeld.

1995  Bei der Generalversammlung am 03.02.1996 gibt es zahlreiche Ehrungen. Für mindestens 50-jährige Mitgliedschaft werden Friedrich Albrecht, Arthur Bauer, Fritz Detterer, Manfred Kälberer, Franz Koller und Heinrich Wink geehrt. Das Unwetter am 22.07. richtet erhebliche Schäden am Sportheim an. Unter anderem wird das Dach stark beschädigt.

1996  Im Februar wird die Heizungsanlage im Sportheim erneuert. Die 1. + 2. Mannschaft wagt einen Ausflug nach Mallorca. Der Aufstieg in die A-Klasse wird erreicht, nachdem der TSV Michelfeld sein Relegationsspiel gewinnt und in die Landesliga aufsteigt. Mit 94 Toren hat der SVB die meisten Tore im Fußballkreis Sinsheim erzielt und wird beim Distelhäuser-Cup ausgezeichnet.

top

SV Babstadt e.V. - Chronik - Bild 13  SV Babstadt e.V. - Chronik - Bild 14

 

1997  Nachdem die Attraktivität der Grümpelturniere nachgelassen hat, führt der Verein vom 05.06. bis 07.06. erstmals das Babstadter Straßenturnier durch. Das Turnier findet bei Jung und Alt großen Anklang. Ältester Spieler ist mit 62 Jahren Paul Johl. Sieger des 1. Straßenturniers wird die „Ludwigstrasse“. Des weiteren nehmen beim AH-Turnier sechs Mannschaften teil.

1998  Die Theatergruppe feiert ein kleines Jubiläum. Vom 21.03. 98 bis 04.04.98 feiert sie bei 5 Vorstellungen das 20-jährige Bühnenjubiläum. Die 1. Mannschaft steigt wieder in die B-Klasse ab. Der Verein richtet das Bad Rappenauer AH-Stadt-Pokalturnier vom 27.06. - 28.06. aus. Turniersieger wird der TSV Fürfeld.

1999  Am Sportheim sind weitere Reparaturarbeiten erforderlich. Es werden neue Fenster eingebaut. Die Außenfassade erhält einen Vollwärmeschutz.

2000  Eberhard Albrecht wird bei der Generalversammlung für mindestens 10-jährige Tätigkeit als Spielausschussvorsitzender mit der Verbandsehrennadel geehrt. Die AH-Abteilung macht erstmals seit Jahren einen Ausflug in den Schwarzwald.

top

SV Babstadt e.V. - Chronik - Bild 15  SV Babstadt e.V. - Chronik - Bild 16

 

2001  Die Theatergruppe stellt die 23. Theatersaison unter das Motto: Helfen Sie kranken Kindern. Die Spenden in Höhe von insgesamt 6000.- DM werden für krebskranke Kinder an die Kinderklinik Heilbronn übergeben.

2002  Dieses Jahr wird das sportlich erfolgreichste Jahr in der Vereinsgeschichte. Die 1. Mannschaft belegt den 2. Tabellenplatz in der B-Klasse und steigt direkt in die A-Klasse auf. Die E-Jugend, die C-Jugend, und die B-Jugend werden Staffelmeister. Die B-Jugend gewinnt zudem ein mit vielen höherklassigen Mannschaften besetztes Turnier beim SV Reihen. Am 07.06. wird eine Bambini-Gruppe gegründet. Im Sportheim wird die Küche komplett renoviert.

2003  Die Theatergruppe des Vereines feiert ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum. Das Theaterstück heißt „O Gott die Familie“. Die 6 Veranstaltungen werden in der Zeit vom 14.03. - 29.03. durchgeführt. Traditionell endet die Theatersaison mit der Seniorenvorstellung im Kurhaus Bad Rappenau. Die 1. Mannschaft steigt in die B-Klasse ab. Für über 20-jährige ununterbrochene verantwortungsvolle Tätigkeit im Verein werden Eberhard Albrecht, Peter Böhmann und Hans Berger mit der silbernen Ehrennadel des Badischen Fußballverbandes ausgezeichnet. Die A-Jugend sowie die E-Jugend werden Staffelmeister.

top

SV Babstadt e.V. - Chronik - Bild 17  SV Babstadt e.V. - Chronik - Bild 18

 

2004  Der 4.1.2004 ist ein großer Tag für den SV-Babstadt. Horst Prutscher (Leiter der Theatergruppe) und Friedhilde Telcher (Regie) werden zu einer Live-Sendung 10:00 - 12:00 Uhr zum SWR 4 Frankenradio ins Studio eingeladen. Die Moderatorin Ina Beck befragt bekannte und beliebte Theatergruppen.

2004  Bei der Generalversammlung am 06.02.04 wird kein Nachfolger für das Amt des 1. Vorsitzenden gefunden. Erstmals in der Vereinsgeschichre bleibt dieses Amt unbesetzt und wird kommissarisch vom 2. Vorstand geführt. Der SV Babstadt steht im Guinness-Buch .Die Mannschaft aus Nottingham (Stenton Griffins) gastiert am 11.07.2004 in Babstadt, um den Eintrag in das Guinness-Buch der Rekorde zu schaffen. Sie bereisen in vielen Wochen verschiedene Länder und bestreiten je ein Spiel. Der SV Babstadt hat sein Spiel zwar verloren, steht aber dafür mit im Guinness-Buch der Rekorde.

2005  Bei der Generalversammlung am 12.03.2005 kann erfreulicherweise wieder das Amt des 1. Vorsitzenden besetzt werden.

2006  Der SV Babstadt feiert vom 11.07. - 16.07. sein 75-jähriges Jubiläum.

top

SV Babstadt e.V. - Chronik - SWR 4 Frankenradio  SV Babstadt e.V. - Chronik - Bild 20

 

2006  Der SV Babstadt feiert vom 11.07. - 16.07. sein 75-jähriges Jubiläum.

  • Dienstag:       Straßenturnier
  • Mittwoch:       AH Turnier
  • Donnerstag:  Kreisfachtag
  • Freitag:          Festakt in der Sporthalle
  • Samstag:       Jugendturnier und das Highlight Spiel gegen die TSG Hoffenheim

2007  1. Mannschaft beendet Saison auf dem 7. Platz. Und das bis heute letzte Theaterstück " Ernas fideler Ausflug" wurde in der Sporthalle aufgeführt.

2008  Anstelle des Theaters konnte die Acapella Gruppe "Männer ohne Nerven" nach Babstadt geholt werden. In diesem Jahr konnte kein Vorsitzender gefunden werden, Eberhardt Albrecht ist 2. Vorstand. Die E-Jugend wurde Kreismeister.

top

  

 

2009  In der Mühltalhalle Bad Rappenau wurde ein Konzert von Daniel Kallauch organisiert. In diesem Jahr fand der Stadtpokal der Stadt Bad Rappenau in Babstadt statt, bei dem der SVB den guten 3. Platz belegte. Im Oktober fand zum ersten Mal der Kerwerock mit der Band Faceplant statt.

2010  Bei der Generalversammlung im Februar konnte das Amt des 1. Vorsitzenden mit Torsten Hörn besetzt werden. Georg Dierolf wurde provisorisch zum Jugendleiter gewählt. Im Oktober half man beim 1. Bad Rappenauer Oktoberfest mit den Troglauer Buam beim Aufbau und Bewirtung.

2011  Im Februar konnte mit Jessica Matysik wieder das Amt der Jugendleiterin besetzt werden. An Halloween fand in der Sporthalle ein Rockkonzert mit drei Bands statt. Die AH Mannschaft konnte zwei Turnier in Babstadt und Fürfeld erringen.

2012  Auf der Generalversammlung im Februar konnte mit Torsten Hörn wieder ein erster Vorstand gefunden werden. Georg Dierolf wurde provisorisch zum Jugendleiter gewählt. Im Oktober half man beim 1. Bad Rappenauer Oktoberfest mit den Troglauer Buam beim Aufbau und Bewirtung.

top

   

 


 

2013  In diesem Jahr konnten wieder alle Vorstandsposten besetzt werden. Zum ersten Mal fand im Rahmen der Sportwoche am Samstag Abend ein 9 Meter Turnier statt. Und auch zum ersten Mal fand im November ein Schlachtfest im Sportheim statt.

2014  Im Sommer konnte mit Robert Schwietz und Daniel Böhmann zwei Eigengewächse als Spielertrainer gewonnen werden, darauf hin konnten auch andere ehemalige Spieler bzw. Jugenspieler wieder zum Verein zurückgeholt werden. 

2015  Die erste Mannschaft schaffte nach einer sehr starken Rückrunde und zwei Relegationsspielen den Aufstieg in die Kreisklasse A. Auch beim Stadtpokal in Fürfeld belegte man einen sehr guten zweiten Platz. Die Spiele der A Klasse konnte man, nach einer kurzen Anpassungsphase, erfolgreich gestalten. Von den 40 Pflichtspielen in diesem Jahr verlor man lediglich nur sieben Mal. Im Sommer jährte sich unser Jugendturnier zum 10 Mal. 

2016  Bei der Generalversammlung wurden Torsten Hörn (1. Vorsitzender), Georg Dierolf (Kassier) wiedergewählt. Neu sind hingegen die beiden Jugendleiter bzw. -innen Pascal Kieser und Alexandra Ries. Im Sommer gelang der sensationelle Durchmarsch in die Kreisliga. Der Verein spielt zum ersten Mal, in der Vereinsgeschichte, in der höchsten Liga auf Kreisebene. 

top